Zu den Umfrage-Ergebnissen:

Berichte.jpg

IDA-Projekte in Buchform

IDA Titel.PNG

Qualitätspakt Lehre

Die  Projekte im Rahmen
des Bund-Länder-Programms
"Qualitätspakt Lehre" werden

 

67c031e53464a83146f29831691eb034.jpg


FKZ: 01PL11007, 01PL16007
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Zentrale Befragungen Archiv Befragungen Befragung der Lehrenden 2013
Artikelaktionen

Befragung der Lehrenden 2013

Hochschulweite Befragung der Lehrenden an der Universität Freiburg

Im Sommersemester 2013 erhielten erstmalig alle Lehrkräfte der Universität Freiburg die Möglichkeit, an einer zentralen Befragung teilzunehmen. Nachdem im Herbst 2012 die Absolventinnen und Absolventen um ihre rückblickende Meinung zum Studium an der Albert-Ludwigs-Universität gebeten wurden, konnten nun neben den aktuell eingeschriebenen Studierenden auch die Lehrenden ihre Einschätzung zur Qualität von Studium und Lehre kundtun.

Die Befragungsergebnisse sind da!

Das Befragungsteam der Abteilung Lehrentwicklung hat die Ergebnisse der Umfrage in einem Gesamtbericht zusammengefasst. Dieser kann hier runtergeladen werden (Einfach auf das Bild klicken):

lehrendenbefragung

Wie wurde gefragt?

Die Befragung wurde online durchgeführt. Die Lehrenden der Universität Freiburg bekamen hierzu Anfang Juni per Mail und per Hauspost eine Einladung mit einem persönlichen Zugangscode. Sie hatten dann bis Ende Juli Zeit, an der Umfrage teilzunehmen.

Wer wurde gefragt?

Alle Lehrenden der Universität, die im Wintersemester 2012/13 und/oder im Sommersemester 2013 eine Lehrveranstaltung durchführ(t)en. Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich bei der Lehrperson beispielsweise um eine Professorin handelte oder einen Lehrbeauftragten.

 

Der Fragebogen wurde von 1051 Lehrenden ausgefüllt,
das sind über 47 Prozent der angeschriebenen Personen.

Wir danken an dieser Stelle allen Teilnehmer/innen!

 

Wer fragte?

Die Abteilung Lehrentwicklung als zentrale Stabsstelle des Prorektors für Lehre hat in Zusammenarbeit mit der Qualitätskommission Hochschuldidaktik unter Leitung von Prof. Dr. Alexander Renkl den Fragebogen gestaltet. Der Fragebogen wurde mit dem Personalrat und der Ständigen Senatskommission Studium und Lehre abgestimmt.

Warum wurde gefragt?

Seit mehr als 10 Jahren unterliegt die Lehre an den Universitäten zahlreichen Veränderungen und Innovationen, auf die auch die Universität Freiburg durch zahlreiche Initiativen zur Verbesserung und Optimierung des Studienangebots reagiert hat. Die Befragung der Lehrenden dient als Instrument der Qualitätssicherung und -entwicklung zur Einschätzung der Folgen einer sich ständig verändernden universitären Lehre. Um das Zusammenspiel der Lehrveranstaltungen, die Organisation des Studienangebots und die Studienberatung optimal zu gestalten, werden Befragungen der Studierenden und Absolvent/innen durchgeführt. Viele wichtige Aspekte, die für die Gesamtbewertung des Lehr- und Studienangebots relevant sind, können jedoch am besten aus der Perspektive der Lehrenden eingeschätzt werden. Aus diesem Grund führten wir diese Befragung der Lehrenden durch. 

Was wurde gefragt?

Diese Befragung soll Informationen über die aktuelle Situation der Lehrenden liefern, um ein möglichst umfassendes Meinungsbild der Lehrenden zu gewinnen und Themen zu identifizieren, bei denen weiterer Handlungsbedarf besteht. Im Zentrum der Umfrage stehen daher Lehrende und ihr Arbeitsumfeld sowie die Herausforderungen für die Lehre an einer Universität mit zunehmend internationalen, mobileren und heterogeneren Studierenden.

Wofür werden die Ergebnisse genutzt?

Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, die Unterstützung der Lehrenden zu optimieren und die Qualität der Lehre weiter zu entwickeln. Sie können als datenbasierte Analysegrundlage für die Fakultäten dienen, aus denen diese dann Handlungsempfehlungen ableiten können. Auch das Hochschuldidaktische Angebot soll mit Hilfe der Befragung noch besser auf die Anforderungen der Lehrenden abgestimmt werden.

Die nächsten Schritte zur Analyse und Bewertung der Ergebnisse sowie den daraus resultierenden Folgeprozesse können hier auf der Impulswerkstatt Lehrqualität nachgelesen werden.

Wofür werden die Ergebnisse nicht genutzt?

Die Ergebnisse werden nicht für die leistungsorientierte Vergabe von Mitteln oder den Vergleich der Fakultäten untereinander verwendet. Die Verantwortung für die Ergebnisanalyse liegt bei der Senatskommission für Studium und Lehre.

Sind die erhobenen Daten auch genügend geschützt?

Bei der Durchführung der Studie werden selbstverständlich alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten. Die Daten werden anonymisiert und nur zu Zwecken des Projektes gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Verbindung zwischen Ihrem persönlicher Zugangscode und den Daten des von Ihnen ausgefüllten Fragebogens wird mit dem Speichern der Daten durch die Umfragesoftware automatisch gelöscht. Die Anonymisierung erfolgt durch die Abteilung Lehrentwicklung. Auf keinen Fall gelangen Einzelergebnisse in die Hände von Vorgesetzen. Der Personalrat der Universität ist bezüglich Inhalt und Durchführung der Befragung im Rahmen seiner Beteiligungsrechte eingebunden. Sämtliche Datenschutzregelungen sind durch ein Verfahrensverzeichnis
verbindlich festgelegt.

Material

Info-Broschüre

Artikel zur Lehrendenbefragung auf der Impulswerkstatt Lehrqualität

Artikel Uni'Leben

Kontakt

 

Natalie Boros & Katharina Schneijderberg

 

befragung@uni-freiburg.de

Benutzerspezifische Werkzeuge