Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Zentraler Evaluationsservice (ZES) Informationen zur Durchführung
Artikelaktionen

Informationen zur Durchführung

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Durchführung der Lehrveranstaltungsevaluation mit Unterstützung des Zentralen Evaluationsservices (ZES).

 

Die Zentrale Lehrveranstaltungsevaluation im Sommersemester 2017 findet im Zeitraum vom

28.06.2017 - 19.07.2017

statt. Die Fakultäten legen innerhalb dieses Zeitraumes gegebenenfalls kürzere Zeiträume zur Durchführung fest.

Die Anmeldung einer zentralen Lehrevaluation muss bis zum 8. Mai 2017 von der Fakultät an den ZES erfolgen. Alle für die Evaluation erforderlichen Daten müssen dem Zentralen Evaluationsservice bis spätestens zu diesem Zeitpunkt vorliegen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Zeitplan zur Lehrveranstaltungsevaluation.

 

Online-Evaluationen

Die Evaluationen werden mit der Evaluationssoftware "EvaSys" auf einem eigenen Evaluationsserver im Rechenzentrum durchgeführt. Für jede Lehrveranstaltung wird eine Umfrage angelegt. Damit wir die Teilnehmer/-innen zu einer Online-Evaluation einladen können, benötigen wir die im Uni-Account registrierte E-Mailadresse. Die entsprechenden E-Maillisten müssen von den Fakultäten bereitgestellt werden. Bei Nutzung des Belegverfahrens mit HisInOne können die Teilnehmerlisten vom ZES-Team in Absprache mit den Fakultäten direkt aus den jeweiligen Lehrveranstaltungsbelegdaten exportiert werden. Sofern im Rahmen des Studiums ILIAS genutzt wird, wird in der Hinweis-Box "Ihre Lehrveranstaltungsevaluationen" auf dem Persönlichen Schreibtisch ein Link zu ausstehenden Online-Evaluationsbögen angezeigt.

Damit zu einer Onlineumfrage eingeladen werden kann bzw. damit die entsprechenden Onlineumfragen auch in ILIAS angezeigt werden können, benötigt "EvaSys" eine E-Mailadresse von den Teilnehmenden, jedoch keine weiteren personenbezogenen Daten. Solange noch nicht an der Onlineumfrage teilgenommen wurde, besteht zwischen der E-Mailadresse des Studierenden über eine TAN eine Verbindung mit der aktuellen Umfrage. Dies dient auch dazu, bei Bedarf Erinnerungen zu versenden. Sobald die Umfrage jedoch abgeschlossen wurde, wird keine Verbindung zwischen E-Mailadresse  und gegebenen Feedback gespeichert. Das Befragungsergebnis ist daher vollständig anonym - man kann nicht sehen, wer was geantwortet hat.

 
Papier-Evaluationen


Die Lehrenden erhalten alle für ihre Lehrveranstaltungsevaluation benötigten Unterlagen von der jeweiligen Fakultät. Der oder die Lehrende gibt die Fragebögen während der Veranstaltung aus und beauftragt eine_n Studierende_n der Veranstaltung, diese wieder einzusammeln, in den dafür vorgesehenen blickdichten Rückumschlag zu stecken, den Umschlag zu verschließen und an das Studienbüro oder direkt dem Zentralen Evaluationsservice zu übergeben.

Bei der Durchführung ist vor allem darauf zu achten, dass das beigefügte Deckblatt in den Rückumschlag beigefügt wird und der Rückumschlag bereits in der Veranstaltung fest verschlossen wird. Bis zur Bearbeitung im Zentralen Evaluationsservice muss dieser auch ungeöffnet bleiben - dadurch wird der Rahmen für ein geschütztes Feedback gegeben.

Die Freitextangaben bei Papierbefragungen werden eingescannt und als Bild dem oder der Lehrenden übermittelt. Um einen Rückschluss auf die Person unmöglich zu machen, empfehlen wir den Studierenden daher, Druckbuchstaben zu verwenden oder ihre Handschrift zu verstellen.

Benutzerspezifische Werkzeuge