Sie sind hier: Startseite Lehrentwicklung Master Labs

Master Labs

Seit dem Sommersemester 2019 fördert die Universität Freiburg mit Mitteln der Universitätspauschale exzellente Lehre und Curriculumentwicklung in Master-Studiengängen.

Aktuelle Ausschreibung für Master Labs in 2020:

Bewerbungen für eine Förderung von Master Labs ab April 2020 sind ab sofort möglich. Die Ausschreibung finden Sie hier. Das Projekt richtet sich an Forschungscluster, Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs, International Research Training Groups, Forschungsverbünde und andere Forschungskooperationen an der Universität Freiburg.

 

Im Rahmen eines Master Labs können forschungsinteressierte Master-Studierende im Kontext eines Forschungsverbundes (z.B. Exzellenzcluster, Graduiertenkolleg oder International Research Training Group) ein Forschungsprojekt verfolgen. Sie erhalten dabei Unterstützung von erfahrenen Wissenschaftler*innen und besuchen zusätzliche Lehrveranstaltungen, die das Projekt inhaltlich und methodisch begleiten.

Durch die Teilnahme an einem Master Lab können Studierende bereits während des Studiums an Forschungskontexte herangeführt werden und ein erstes eigenes Projekt in einem spannenden Umfeld durchführen, woraus sich u.U. dann eine Abschlussarbeit entwickeln lässt. Für die Forschungsverbünde bieten Master Labs die Möglichkeit zur frühen Rekrutierung von talentiertem Nachwuchs und zur besseren Verzahnung von Forschung und Lehre.

Die Abteilung Lehrentwicklung wird für die Vernetzung der Master Labs untereinander sorgen und den Studierenden zusätzliche fachübergreifende und transdisziplinäre Angebote machen (z.B. wissenschaftstheoretische und -ethische Reflexionen, Workshops zu verschiedenen Methoden empirischer Forschung, good scientific practice). Die fächerübergreifenden Angebote vernetzen die Studierenden verschiedener Master Labs untereinander und bieten die Möglichkeit, Erfahrungen in einem interdisziplinären Umfeld zu diskutieren. Das Projekt Master Labs ist überdies international ausgerichtet und wird im Verbund mit dem Projekt „STREAM“ (STudent REseArch Mobility) der League of European Research Universities (LERU) durchgeführt.

Master Labs leisten einen wichtigen Beitrag zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Spitzen-Nachwuchses und können für Studierende ein wichtiger erster Schritt in Richtung einer Karriere in Wissenschaft und Forschung sein.

Bis Ende 2022 vergibt die Universität jährlich jeweils bis zu 50.000 EUR für die Förderung von Master Labs.

 

Derzeit geförderte Master Lab Projekte:

  1. Master Lab am Exzellenz-Cluster "CIBSS -Centre for Integrative Biological Signalling Studies": „Synthetic Strategies to Control Biological Function” (SoSe 2019-WS 2019/2020)
    Weitere Infos zum CIBSS Master Lab finden hier.
  2. Master Lab am Exzellenz-Cluster "Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS) (WS 2019/2020-SoSe2020)

Die Ausschreibung für die nächste Förderperiode (SoSe 2020- WS 2020/21) folgt Ende 2019. Das Projekt richtet sich an Forschungscluster, Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs, International Research Training Groups, Forschungsverbünde und andere Forschungskooperationen an der Universität Freiburg.

 

Weitere Informationen: Abteilung Lehrentwicklung

Ihre Ansprechpartner*innen:

Dr. Moritz Heck

Tel.: 0049 761-203-54307

 

Dr. Irina Siegel

Tel.: 0049 761-203-54308